NAVIGATION
  • Mieterinformation nach Art. 13 DSGVO

    Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. a DS-GVO)

    Goslarer Wohnstättengesellschaft mbH
    Rammelsberger Straße 2
    38640 Goslar

    Wohnbaugesellschaft mbH für den Landkreis Goslar
    Rammelsberger Straße 2
    38640 Goslar

    Telefon: 05321 7807-0
    E-Mail: info@wohnen-goslar-harz.de

     

    Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. b DS-GVO)

    E-Mail: datenschutz@wohnen-goslar-harz.de
    Datenschutzbeauftragter: Christian Derr

     

    Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. c DS-GVO)

    Ihre Daten werden für die Zwecke der Durchführung  gemäß Mietvertrag verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO).

     

    Berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage der Verarbeitung
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. d DS-GVO)

    Die Datenverarbeitung stützt sich auf das berechtigte Interesse des Betroffenen nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DS-GVO, da der Betroffene, indem er den Mietvertrag unterschrieben hat, sein konkludentes Verhalten zum Ausdruck gebracht hat, dass er an der Leistungshandlung des Verantwortlichen interessiert ist.

     

    Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. e DS-GVO)

    Zugriffsberechtigt sind die Fachabteilungen der verantwortlichen Stelle, sofern die Datenverarbeitung in deren fachlichen Aufgabenbereich fällt.


    Von uns eingesetzte Subdienstleister erhalten relevante Daten zur Durchführung der vereinbarten Zweckerfüllung. Subdienstleister werden gem. gesetzlicher Bestimmung zur Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften verpflichtet.

    Von uns eingesetzte Handwerker erhalten Kontaktdaten zur Kontaktaufnahme, Terminabsprache und zur Schadensbeseitigung vor Ort.

     

    Dauer der Speicherung
    (Art. 13. Abs. 1 Buchst. a DS-GVO)

    Kunden werden bis zur Beendigung der Vertragsbeziehung gemäß Vertrag gespeichert.


    Darüber hinaus werden die Angaben gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (z. B. HGB, AO) gespeichert.

     

    Rechte als betroffene Person
    (Art. 13. Abs.1 Buchst. b-d DS-GVO)

    Die Verwendung Ihrer freiwilligen Angaben und einer Einwilligung zur weitergehenden Verwendung, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem Verantwortlichen unter den genannten Kontaktdaten widerrufen.


    Jede betroffene Person hat das Recht auf

    • Auskunft über Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art 15 DS-GVO,
    • Widerruf einer erteilten Einwilligung nach Art. 7 DSGVO,
    • Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO,
    • Löschung nach Art. 17 DS-GVO,
    • Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DS-GVO,
    • Widerspruch gegen Verarbeitung aufgrund berechtigten Interesses nach Art. 21 DS-GVO.

    Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

     

     

    Stand: 12. November 2018